Mahnwache vom 05.09.2015

Mahnwache gegen Salafisten vom 5. September

Vorwärts und nicht vergessen

Von 17-19 Uhr vor dem Peek & Cloppenburg auf der Zeil. Herzlichen Dank an die Frankfurter Polizei für den umsichtigen Schutz.

Gestern nahmen Personen an der Mahnwache teil, die besonders weit angereist waren: Ein Ehepaar mit Sohn, das etwa 100 km gefahren war zur Unterstützung und um dem Sohn diese Realität einmal live zu zeigen. Eine Person aus dem hohen Norden, die länger den blog liest, nahm fast 600 km Anfahrt in Kauf, um die Aktion einmal selber zu erleben. In einer der beiden Heimatstädte gibt es eine aktive Szene, gegen die örtlich nach der Wahrnehmung der Besucher zu wenig und schon gar nichts öffentlich unternommen wird. Ich bedanke mich für die Teilnahme und die in Kauf genommenen Mühen.

Wir begannen in ganz kleiner Besetzung. Die norddeutsche Person war sehr erstaunt, wie sich nach Hochhalten nur weniger Schilder sofort ein Pulk Passanten bildete, der in einigen Metern Entfernung stehenblieb, schaute und miteinander…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.915 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s