Die besonders frommen Brüder

Die besonders frommen Brüder (von Sigrid Hermann-Marschall)

Vorwärts und nicht vergessen

Die Großstadt Frankfurt hat 38 registrierte Moscheen. Für fast jeden spirituellen Geschmack oder ethnischen Hintergrund ist etwas dabei. Nicht mitgezählt sind etliche Kulturvereine, die religiös ausgerichtet sind und natürlich die Hinterhofmoscheen, Treffpunkte geringeren Formalisierungsgrades.

Moscheen in Frankfurt am Main

Seit dreieinhalb Jahren sind parallel die Aktivisten der LIES!-GmbH in der Frankfurter Innenstadt öffentlich sichtbar. Es ist bekannt, dass etwa 80 % der von LIES! geworbenen Kinder und Jugendlichen aus muslimischen Familien stammen. Es sind also vor allem muslimische Kinder und Jugendliche, die gefährdet sind, muslimische Familien, die zerstört werden, deren Söhne schuldig werden oder sterben oder deren Töchter verschwinden.

In diesen dreieinhalb Jahren haben besagte Moscheen und Kulturvereine es nicht geschafft, eine Gegenbewegung zu organisieren. Gut, ziehen wir die etwa 10 expliziten Problemmoscheen ab, die es in Frankfurt gibt. Großzügig gerundet wäre bei wöchentlichem „Dienst“ jede Moschee zweimal im Jahr in der Pflicht, etwas zu tun. Wenn man sich denn…

Ursprünglichen Post anzeigen 627 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s