Verfassungsschutzbericht 2014

cats1

„Auch in diesem Jahr zeigt der Verfassungsschutzbericht wieder
einmal wie in einem Brennglas, welch vielfältigen Gefährdungen
unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung ausgesetzt
ist.

Der Islamismus in Deutschland ist kein einheitliches Phänomen.
Allen Ausprägungen gemeinsam ist der Missbrauch der Religion
für politische Ziele. Islamistische Ideologie geht von einer göttlichen
Ordnung aus, der sich Gesellschaft und Staat unterzuordnen
haben.

Die verschiedenen Ausprägungen des Islamismus unterscheiden
sich sowohl in ihrem Anspruch (regional oder global) als
auch in ihren Mitteln (legalistisch, gewaltorientiert oder terroristisch).
Legalistische Strömungen wie die „Millî Görüş“-Bewegung
versuchen, über politische und gesellschaftliche Einflussnahme
eine nach ihrer Interpretation islamkonforme Ordnung durchzusetzen.
Die Anhänger islamistisch-terroristischer Gruppierungen
wie HAMAS39 und „Hizb Allah“, deren Ziel die Vernichtung
des jüdischen Staates Israel ist, sind auf ihre Herkunftsregionen
fokussiert und wenden schwerpunktmäßig dort terroristische
Gewalt an. Jihadistische Gruppierungen, wie zum Beispiel der
„Islamische Staat“ (IS) und „al-Qaida“, sehen in ihrem Kampf für
einen „Gottesstaat“ in terroristischer Gewalt ein unabdingbares
Mittel gegen „Ungläubige“ und sogenannte korrupte Regime. Ihre
terroristische Agenda ist global und bedroht die internationale
Staatengemeinschaft.
Eine besonders extreme Strömung innerhalb des Islamismus ist
der Salafismus, deren Anhänger vorgeben, sich an Normen und
Werten der islamischen Frühzeit zu orientieren….“
Dr. Thomas de Maizière, MdB

catsIslamismusZum vollständigen Bericht hier klicken

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s