Alarmstufe rot bei Rumpelstilzchen

„Hier ist wirklich Alarmstufe Rot“. Zu lesen ist dieser Satz in einer internen Mail, verfasst von Mitgliedern der Gruppe um den radikalen Salafisten-Prediger Pierre Vogel.
In den vergangenen Tagen gab es gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Salafisten und Kurden, deren Volksangehörige derzeit am meisten unter dem IS-Terror zu leiden haben. In den deutschen Salafisten-Moscheen in Hamburg, Berlin, Köln, Mönchengladbach und Bremen, aber auch in Leipzig und Erfurt geht daher Angst um: Kommt es zu organisierten Überfällen auf ihre Gotteshäuser oder Gebetsräume?

Die Gefahr wird in der Vogel-Gruppe als durchaus real eingeschätzt. So ist in einer vertraulichen Mail, die MDR THÜRINGEN vorliegt, zu lesen: „Wir bekommen derzeit viele Morddrohungen“. Nach Einschätzung der Aktivisten bestehe dabei die größte Gefahr für ihren Anführer, den Kölner Ex-Boxer Pierre Vogel alias Abu Hamza.Um ihn zu schützen, sei Geld nötig. Konkret gehe es um 20.000 Euro, heißt es in der internen Mail. (Quelle mdr.de)

„Liebe Schwester, lieber Bruder im Islam,

diese Nachricht ist allein für deine Augen bestimmt und soll nicht veröffentlicht werden.
Derzeit bekommen wir sehr viele Morddrohungen und die Stimmung in Deutschland wird durch die Medien und Behörden dermaßen aufgeheizt, so dass wir von einer derzeitigen realen Gefahrensituation ausgehen die gegen uns gerichtet ist.
Man hat in den letzten 10 Jahren unsere Dawah Arbeit mit vielen Mitteln zu verhindern versucht um den Eroberungsfeldzug der Herzen zu stoppen, aber trotz deren massiven Gegenwähr nehmen immer noch viele Menschen den Islam an.ALLAHU AKBAR!
Da die Behörden nichtmehr weiter wissen und keine legalen Mittel haben um diese Arbeit zu stoppen, haben sie angefangen die Muslime gegeneinander aufzuhetzen. Der Krieg in Syrien und Irak wird dazu benutzt um die aktiven Muslime die in der Dawah tätig sind und als Salafisten betitelt werden, mit bestimmten abscheulichen Taten in Verbindung gebracht, die durch einige Leute vor Ort begangen wurden.
Wir gehen nicht davon aus, dass diese Taten von Muslimen begangen werden, sondern das hinter dieser ganzen Aktion der Geheimdienst steckt. Aber in jedem Fall distanzieren wir uns von Vergewaltigungen und Kaltblütigen Mord an Menschen egal welcher Nationalität oder Religionsangehörigkeit.
Nun möchte ich dich um Hilfe bitten damit wir ein kleines Stückchen mehr Sicherheit haben und nicht von irgendwelchen Gruppen überracht werden die uns Zuhause besuchen kommen. Wir wollen einfach nur alle möglichen legalen Mittel nutzen um uns auf einen Angriff vorzubereiten.
Bewaffnen dürfen wir uns in Deutschland nicht, auch nicht um uns zu schützen. Vielleicht kannst du die Lage nicht so gut einschätzen wie wir, aber du sollst wissen, dass wir hier wirklich Alarmstufe Rot haben und nun deine Hilfe brauchenum unser Zuhause etwas sicherer zu machen.
Welche Gruppen wurden von den Geheimdiensten aktiviert:
– Schiiten
– Aleviten
– Jesiiden
– Hooligans
– Naziszene
– Rechtspopulistische Gruppen
– Die Linke Szene (Unglaublich)
– Unsere Kurdischen Geschwister
– PKK
– Und nicht zu vergessen sind unsere Mitmenschen die täglich von den Medien manipuliert werden und die Muslime mit Bart als Gefahr sehen und sie mittlerweile sogar hassen. Sicherlich ist auch jemand dabei der die Sache selbst in die Handnehmen möchte um aufzuräumen. Danngibt es noch die bescheuerte Sekte von diesem Khan und seine Doofen Anhänger Nagie die uns bereits angegriffen haben und uns etwas anhängen wollten.
Bitte nimm diese Angelegenheit ernst und unterstütze uns. Aus taktischen Gründen möchte ich hier nicht genau auf die Sicherheitsmaßnahmen eingehen und hoffe auf euer Vertrauen.
Wir brauchen für die Sicherheit unseres Bruders eine Summe in Höhe von 20.000 Euro
Ich hoffe auf deine Unterstützung, schick mir jetzt sofort eine Email mit dem Betreff:“Schutz“ damit der Satan dich nicht davon abhält dich morgen zu melden.
Barak Allahu fiekum
Pierre Vogel-Team“

(Quelle Facebook, Mail vom 13.10.2014)

Natürlich stecken hinter den Angriffen auf „die Muslime“ wenn nicht die Juden oder die USA, dann ganz sicher der GEHEIMDIENST mit Hilfe der Medien. Wenn es nicht so lächerlich wäre, was da die salafistische Runde macht, müsste man sich Sorgen machen- aber HALT! Ich denke, wir müssen uns Sorgen machen, denn allein auf der Facebookseite der „wahren Religion“ erreicht die Gehirnwäsche von Vogel und Konsorten inzwischen mehr als 72.000 User. Dagegen nimmt sich die von den Sicherheitsdiensten genannte Zahl sehr niedlich aus:
„Das salafistische Personenpotenzial in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich erhöht und liegt derzeit bei mehr als 6.000 Personen.“
Nun werden natürlich nicht alle User, die die Seiten der Salafisten „liken“, zu potenziellen Terroristen, jedoch hüllt steter Tropfen aus dem salafistischen Fass auch den Stein, bzw. weicht das Hirn auf und es genügt allein zu wissen, dass weit mehr als die genannten 6.000 Personen auf dem Weg sind, sich gedanklich immer weiter von unserer freiheitlichen Demokratie zu verabschieden – wann sie es dann auch mit ihrem Verhalten unterstreichen ist nur noch eine Frage der Zeit.

Dennoch verzeichnen wir einen positiven Trend, wenn man es denn als positiv ansehen möchte :  mit jedem Tag rücken die Salafisten mehr in den öffentlichen Fokus und so hat sich sogar bereits der Kinderkanal (logo) des ZDF dieses Themas angenommen. Ein erster wichtiger Schritt zur Prävention und wir hoffen, es bleibt nicht bei dieser einen Sendung, denn wir wollen noch recht häufig erleben, wie man auf des Vogels Seiten zum Rumpelstilzchen wird:

zdftivi-vert
Nein, wir schwärzen keine Namen, denn wer öffentlich schreibt, der muss auch dazu stehen, selbst wenn es peinlich oder gar strafbar wird.

rumpelstilzchen_2

Advertisements

Ein Kommentar zu „Alarmstufe rot bei Rumpelstilzchen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s